46/2006
Nachhaltige Ferien
Kinder beim Tauziehen

Die Sportjugend Rheinland-Pfalz fördert das Zusammenspiel von jungen Menschen verschiedenen Alters, verschiedenen Geschlechts und verschiedener Herkunft – dabei wird auch kein Unterschied zwischen Behinderten und Nichtbehinderten gemacht. Seit Jahren wird dazu erfolgreich die Aktion „Ferien am Ort“ eingesetzt. Die Aktion setzt sich aus vielen kleinen Mosaiksteinen zusammen, denn die einzelnen Sportvereine sind aufgefordert, Kindern und Jugendlichen für die Sommerferien attraktive Aktionen anzubieten.

Für viele Gemeinden und Vereine ist die Aktion „Ferien am Ort“ aus dem jährlichen Veranstaltungskalender nicht mehr wegzudenken. Mit immer neuen Ideen versuchen sie, junge Menschen für eine Ferien-Aktion zu begeistern. Die Angebote reichen von der Nachtwanderung über Rad- und Kanutouren bis zum Urlaub im Zeltlager. Sie können sich über einen Tag, ein verlängertes Wochenende oder gar über mehrere Wochen erstrecken. Jährlich haben mehr als 10.000 Kinder und Jugendliche von den Angeboten Gebrauch gemacht.

Die Sportjugend Rheinland-Pfalz begnügt sich nicht mit Appellen an die Vereine, sie bietet auch umfangreiche Unterstützung. In drei kostenlosen Tagesseminaren können Betreuer sich schulen und zu neuen Ideen anregen lassen. Die Vereine erhalten finanzielle Zuschüsse, organisatorische Hilfe und Werbematerial. Die besten Aktionen des Jahres werden prämiiert. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekommen ein T-Shirt.

In diesem Jahr kommt die Hilfe für die Vereine nicht nur von der Sportjugend, sondern auch von der Landeszentrale für Umweltaufklärung. Im Rahmen der Aktivitäten zum Themenbereich „Nachhaltiger Konsum, Nachhaltige Lebensstile“ wird die LZU dazu beitragen, „Ferien am Ort“ inhaltlich zu gestalten. Deshalb steht die Aktion 2006 unter dem Motto „Wir wollen besser leben – Nachhaltige Lebensstile für eine bessere Zukunft“.

Damit ist ein weites Themenfeld abgesteckt. Ob es um den eigenen Körper, den Umgang mit Geld, die Freizeitgestaltung, die Essgewohnheiten, Modetrends oder das Feiern gelungener Parties geht, Anknüpfungspunkte gibt es genug, den eigenen Lebensstil zu prägen. Seinen individuellen Stil zu hinterfragen, ist ein wichtiger Baustein der Persönlichkeitsentwicklung und Vorraussetzung für positive Veränderungen. In der Gruppe kann das sogar richtig Spaß machen.

zum Heftindex