46/2005
Neutrale Energieberatung
Logo TSB

Die Transferstelle Bingen (TSB) an der Fachhochschule Bingen befasst sich seit ihrer Gründung im Jahr 1989 mit der rationellen Energienutzung und mit dem Einsatz regenerativer Energien. Sie erstellt Energiekonzepte, entwickelt Energiesysteme, bearbeitet Energieprojekte für Unternehmen und Kommunen und führt Seminare sowie große Informationsveranstaltungen durch.

Von der TSB werden an der FH Bingen eine Reihe von Versuchs- und Demonstrationsanlagen betrieben:

  • Erdreichwärmepumpen,
  • Photovoltaik-Anlagen,
  • Solarkollektoranlagen,
  • Klein-Blockheizkraftwerke,
  • Latentwärmespeicher,
  • Brennstoffzellen,
  • Erdgas-Stirlingmotor,
  • Biomasse-Stirlingmotor,
  • Holzpelletkessel,
  • Energiemanagementsystem,
  • Virtuelles Kraftwerk.

Kennzeichnend und wichtig für die Arbeit der TSB ist die herstellerneutrale Beratung unserer Kunden. Eine herstellerunabhängige Problemlösung gewährleistet innovative Ergebnisse und eine hohe Qualität der Arbeit. Die TSB verkauft keine Produkte, sondern zeigt Wege auf, wie Problemstellungen innovativ gelöst, bestehende Energiesysteme verbessert und wie neue Anlagen energetisch und wirtschaftlich bestmöglich geplant und umgesetzt werden können. Diese Lösungsansätze bauen auf dem Wissen aus der Fachhochschule, eigenen Entwicklungen und auf Projekterfahrung auf.

Infos im Netz: www.tsb-energie.de

zum Heftindex