44-45/2005
Strom aus der Sonne
Strom aus der Sonne

Seit der Novellierung des „Erneuerbare- Energien-Gesetzes“ (EEG) im Frühsommer 2004 haben sich die Möglichkeiten für Bürgerinnen und Bürger noch weiter verbessert, wirtschaftlich von der Nutzung erneuerbarer Energien profitieren zu können. Dies gilt besonders auch für den Bereich der Solarenergienutzung.

Um Nichtfachleuten den Zugang zum Thema Solarstromanlagen (Photovoltaik) zu erleichtern, hat die LZU gemeinsam mit dem Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) der Universität Trier einen Leitfaden zur Photovoltaik entwickelt. Der Leitfaden steht im Internet unter der Adresse der LZU www.umdenken.de zum download zur Verfügung, und zwar in zwei Versionen: als Broschüre für alle, die sich mit dem Thema beschäftigen möchten, und als Druckvorlage, mit der Kommunen und Landkreise eine eigene Broschüre erstellen und veröffentlichen können. Der Inhalt ist in beiden Fällen der gleiche. Die Druckvorlage bietet aber die Möglichkeit, ein Vorwort einzufügen und die Herausgabe durch die Kommune beziehungsweise den Landkreis zu kennzeichen.

Die Broschüre informiert verständlich und praxisnah über die aktuellen Rahmenbedingungen der Solarenergienutzung. Dabei wird zuerst die generelle Funktionsweise einer Photovoltaikanlage erklärt und auf wichtige Voraussetzungen für die Installation hingewiesen. Neben den technischen Aspekten wird auch insbesondere auf die Wirtschaftlichkeit (Förderung, Finanzierung, Rendite, etc.) von Solarstromanlagen eingegangen.

zum Heftindex