LZU-Logo 28/29/2001
Freilandunterricht in Ebertsheim
Freilandunterricht in Ebertsheim

Hinter dem Namen "Ökostation" verbirgt sich ein etwa zwei Hektar großes Gelände, das sich durch eine außerordentlich große Biotopvielfalt auszeichnet: Ein Quellsumpfgebiet mit Erlenbruch, drei Bächen, einer großen Streuobstwiese, Hochstaudenflur, Kastanienallee und einer kleinen, seit fast 20 Jahren unberührten Wildnis, durch die sich Pfade schlängeln. Dazu gibt es noch einen schönen Picknickplatz mit Feuerstelle und einen Bolzplatz. Träger dieses Naturlehrgebiets ist die Ebertsheimer Bildungsinitiative - EBI e. V., ein gemeinnütziger Verein. Er bietet Natur- und Umweltbildung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. EBI ist anerkannter Träger der freien Jugendhilfe. Mit der "Ökostation" als außerschulischem Lernort hat EBI optimale Möglichkeiten für den Freilandunterricht. Hier kann Kindern und Jugendlichen ein Zugang zu Umweltzusammenhängen geschaffen werden, der geprägt ist vom eigenen Erleben. Seit dem 1. Januar 2000 gehört die "Ökostation" zu dem Netzwerk der "Schulnahen Umwelteinrichtungen Rheinland-Pfalz" (SchUR-Station). Über 1000 Kinder und Jugendliche kamen im Jahr 2000 in die "Ökostation".

Was wird geboten?
Das Team von EBI hat mit der finanziellen Förderung durch die Landeszentrale für Umweltaufklärung Rheinland-Pfalz (LZU) ausgefeilte Unterrichtskonzeptionen zu verschiedenen Themenschwerpunkten erarbeitet, die inzwischen natürlich auch gründlich praxiserprobt sind. Eine Unterrichtseinheit dauert ungefähr 1,5 Stunden. Für einen Besuch mit Schulklassen oder Kinder- beziehungsweise Jugendgruppen sollten mindestens 2,5 Stunden eingeplant werden, damit die Kinder und Jugendlichen noch die Möglichkeit haben, in Ruhe etwas zu essen und zu trinken (bitte mitbringen) und die Ökostation anzuschauen. Nach vorheriger Absprache kann der Aufenthalt auch länger dauern. Der Picknickplatz und der angrenzende Bolzplatz bieten die Möglichkeit zur individuellen Freizeitgestaltung.

Unter folgenden Themen kann ausgewählt werden:

  • Erdenwanderung (4-7 Jahre)
  • Lebensraum Wiese (5-10 Jahre)
  • Die Honigbiene (7-12 Jahre)
  • Bäume (5-10 Jahre)
  • Wir erforschen den Boden (8-14 Jahre)
  • Gewässeruntersuchung (8-14 Jahre): Wasserqualität, Gewässerstruktur
  • Kompostierung (8-14 Jahre)

Zum Thema "Insekten" gibt es außerdem ein ausführlicheres Programm bestehend aus bis zu 10 Unterrichtseinheiten à 1,5 Stunden. Dieses eignet sich sowohl für Projektwochen als auch für Kinderferienprogramme. Für Jugendliche bis zur 10. Klasse eignen sich die Themenbereiche Boden, Kompost und Gewässer, die dem jeweiligen Kenntnisstand entsprechend anspruchsvoll gestaltet werden. Für Kinder im Vorschul- und Grundschulalter stehen spielerische Methoden der Naturerfahrung und -erkundung im Vordergrund - Naturerlebnisaktionen, die ein Lernen unter Einbeziehung aller Sinne ermöglichen. Hierbei kann sich jedes Kind nach seinen individuellen Möglichkeiten in die anfallenden Arbeiten einbringen. Die Lernangebote entsprechen allen Forderungen einer integrativen Pädagogik.

Wie kann man das Angebot nutzen?
Ebertsheim liegt zwischen Grünstadt und Eisenberg an der L 395 und ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen (zahlreiche Busse und eine Bahnstation der Regionalbahn). Die Saison in der "Ökostation" läuft je nach Wetter etwa von den Osterferien bis zu den Herbstferien. Für eine frühzeitige telefonische Anmeldung sollten die Bürozeiten - 8.30 bis 13.00 Uhr - genutzt werden. Informationen zu den einzelnen Unterrichtseinheiten stehen auf einem Faltblatt zur Verfügung. Die Kinder / Jugendlichen brauchen nichts mitzubringen (außer Essen und Trinken). Lediglich für die Gewässeraktionen sind Gummistiefel erforderlich, für die anderen Themenbereiche sind festes Schuhwerk oder Gummistiefel angebracht (je nach Witterung). Sämtliches Unterrichtsmaterial wird zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen bei:
EBI - Ebertsheimer Bildungsinitiative e. V.
Eduard-Mann-Str. 1
67280 Ebertsheim
Telefon & Fax: 0 63 59 / 96 08 88

ebi-ev@gmx.net
www.ebi-ev.de

zum Heftindex