Deidesheim

Verbandsgemeinde, LK Bad Dürkheim

12314 Einwohner


Am Bahnhof 5
67146 Deidesheim
Tel. 06326-9770
Fax 06326-977288
http://www.deidesheim.de/de/weinstrasse-und-die-pfalz.html

Bad Dürkheim

Ansprechpartner(in)

Dieter Helt
Leiter des Baumamts
Verbandsgemeindeverwaltung
Am Bahnhof 5
67146 Deidesheim
Tel. 06326-977130
Fax 06326-977288
E-Mail Dieter.Helt@vg-deidesheim.rlp.de

Ansprechpartner(in)

Frank Rüttger
Stellvertr. Leiter der Zentralabteilung
Verbandsgemeindeverwaltung
Am Bahnhof 5
67146 Deidesheim
Tel. 06326-977117
Fax 06326-977288
E-Mail Frank.Ruettger@vg-deidesheim.rlp.de

Wir beschäftigen uns
mit Lokaler Agenda 21
Die Aufstellung der
Lokalen Agenda 21
wurde beschlossen im Dezember 1999
Die Lokale Agenda 21
wurde verabschiedet

Aktivitäten zur Lokalen Agenda 21

Der Stadtrat Deidesheim hat am 08.02.1996 beschlossen, die Ziele der Weltklimakonferenzen von 1992 und 1995 im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu unterstützen.
Weitergehend hat der Stadtrat am 14.12.1999 den Stadtbürgermeister beauftragt, die notwendigen Vorbereitungen und Abklärungen zu treffen, um nach Abschluss des touristischen Impuls-Forums in finanziell vertretbarem Rahmen den LA 21-Prozess abgestimmt auf die Stadt Deidesheim im Jahr 2000 durchzuführen.

Vom Verbandsgemeinderat wurde am 15.12.1999 der Beschluss gefasst, eine Lokale Agenda 21 zu erstellen.

Die Verbandsgemeinde Deidesheim hat schließlich am 04.05.-06.05.2001 zum Start des Agenda-Prozesses eine Zukunftskonferenz mit 72 BürgerInnen in Forst veranstaltet.
Ziel der Zukunftskonferenz war, aus dem teils vorausgewählten repräsentativen Querschnitt der Bevölkerung und unter Beteiligung von Gewerbetreibenden sowie Mitarbeitern der Verwaltung die Vorstellungen und Wünsche der Beteiligten im Sinne der künftigen Entwicklung für die Verbandsgemeinde herauszuarbeiten und diese dann mit den Startprojekten der einzelnen Arbeitsgruppen fortzusetzen.
Nach der offiziellen Vorstellung der Ergebnisse der Zukunftskonferenz am 30.05.2001, die u.a. auch in einer Dokumentation zum Aufbau und Ablauf festgehalten sind, haben sich die nachfolgenden Projektgruppen gebildet:

  • Schule und Bildung
  • Flächennutzung / Infrastruktur
  • Soziales Miteinander
    (Startprojekte Kontaktbörse und Begegnungsstätte der Kulturen und Generationen)
  • Wirtschaft / Tourismus
    (Startprojekt Bauern- und Biomarkt)
  • Verkehr
    (Startprojekt Fahrradwege)
  • Jugend und Freizeit
    (Startprojekt Internet-Café)
  • Verwaltung
    (Bürgerbüro)
  • Umwelt / Klima / Energie
    (Solarenergienutzung auf öffentlichen Gebäuden)
  • Landespflege
    (Startprojekt Bachrenaturierung)
Die einzelnen Gruppen haben ihre Projektarbeit nach den Sommerferien 2001 aufgenommen, insoweit liegen bisher noch keine Ergebnisse vor.

Zur Überprüfung der Arbeitsergebnisse hat die Verbandsgemeinde bisher keine Indikatoren bestimmt, d.h. es gibt bislang noch keine Erfolgskontrolle.


Website zum Agendaprozeß:

Letzte Änderung: 2009-01-27