Stadecken-Elsheim

LK Mainz-Bingen, VG Nieder-Olm

4500 Einwohner


Auf der Langweid 10
55271 Stadecken-Elsheim
Tel. 06136-2248
Fax 06136-6701
http://www.Stadecken-Elsheim.de

Mainz-Bingen

Ansprechpartner(in)

Hermann Müller
Ortsbürgermeister

Auf der Langweid 10
55271 Stadecken-Elsheim
Tel. 06136-2248
Fax 06136-6701
E-Mail Gemeinde@Stadecken-Elsheim.de

Wir beschäftigen uns
mit Lokaler Agenda 21
Die Aufstellung der
Lokalen Agenda 21
wurde beschlossen im Mai 1998
Die Lokale Agenda 21
wurde verabschiedet

Aktivitäten zur Lokalen Agenda 21

Wer ist beteiligt?

Agenda-Frauen, Beigeordneter, Bürgermeister, Gemeinderat und BürgerInnen

Mit welchen Themen beschäftigen wir uns im Rahmen des Lokale Agenda 21-Prozesses?

  • Soziales
  • Spielleitplanung (als Strategie zur Förderung eines gesunden Wohnumfeldes für Kinder)
  • Verkehr
  • Landwirtschaft und Dorfentwicklung
  • Klima, Energie

Welche Projekte sind bisher aus dem Agenda-Prozess hervorgegangen?

  • Ausweisung eines kleinen Baugebietes mit Oberflächenwasserversickerung, Versorgung mit Nahwärme (Blockheizkraftwerk) sowie Ausrichtung der Häuser nach Süden.
  • Erarbeitung eines Gesamtkonzepts für ein naturnahes Außengelände beim "Haus des Kindes" in Kooperation mit VertreterInnen aus dem Kindergarten-Team, des Trägers (Gemeindeverwaltung) und den Eltern unter fachkundlicher Anleitung der bundesweit arbeitenden Forschungsstelle für Spielraumgestaltung (FFS, Hr. Roland Seeger). In einer Gemeinschaftsaktion über mehrere Wochenenden gestalteten Eltern, Kinder, Kindergarten-Team, Gemeindeverwaltung und BürgerInnen inzwischen das naturnahe Außengelände.
  • Die Projektgruppe "naturnahe Spielplätze" (6 Ratsfrauen), (erwachsene und kleine) BürgerInnen sowie die "Gesellschaft Mensch und Natur" (GMN) haben in der Birkenstraße einen naturnahen Spielplatz verwirklicht.
  • Inzwischen ist die Gemeinde Stadecken-Elsheim auch Mitglied des Klimabündnisses "Alianza del Clima".
  • Auch erwähnenswert:
    Die Versorgung eines kleinen Baugebiets mit Nahwärme (BHKW) konnte aufgrund vertraglicher Verpflichtungen gegenüber dem Elektrizitätswerk (EWR) nicht realisiert werden, obwohl der Gemeinderat den Beschluss zur Nahwärmeversorgung gefasst hatte.

Gibt es eine Erfolgskontrolle bei der Umsetzung der Lokalen Agenda 21?

Die Gemeinde wird sich in 2004 am Wettbewerb "Zukunftsfähige Kommune" der Deutschen Umwelthilfe beteiligen; im Zuge der Beteiligung kann anhand von Nachhaltigkeitsindikatoren eine Nachhaltigkeitsbilanz gezogen werden.

Website zum Agendaprozeß: http://www.Stadecken-Elsheim.de

Letzte Änderung: 2009-10-21