Vallendar

Verbandsgemeinde, LK Mayen-Koblenz

16550 Einwohner


Rathausplatz 13
56179 Vallendar
Tel. 0261-65030
Fax 0261-6503210
http://www.vg-vallendar.eu

Mayen-Koblenz

Ansprechpartner(in)

Dipl. Ing. Ursula Völl
Umweltreferentin
Verbandsgemeindeverwaltung Vallendar
Rathausplatz 13
56179 Vallendar
Tel. 0261-6503157
Fax 0261-6503177
E-Mail ursula.voell@vg-vallendar.de

Wir beschäftigen uns
mit Lokaler Agenda 21
Die Aufstellung der
Lokalen Agenda 21
wurde beschlossen
Die Lokale Agenda 21
wurde verabschiedet

Aktivitäten zur Lokalen Agenda 21

Ein Ratsbeschluss Ziele der Lokalen Agenda 21 anzuerkennen liegt nur grundsätzlicher Art vor; vor Ort noch kein „förmlicher Prozess“ eingeleitet.

Bisherige Aktivitäten:

  • ICLEI-Vortrag im Verbandsgemeinderat
  • Mitarbeit in „Integrierter Umweltberatung“ (IUB) beim Landkreis Mayen-Koblenz.
    In dieser IUB gibt es neun Arbeitskreise mit ca. 200 TeilnehmerInnen aus dem gesamten Landkreis; in nahezu jedem AK sind ein oder mehrere TeilnehmerInnen aus der VG Vallendar vertreten
  • Gestaltung eines Naturspielplatzes im Neubaugebiet „Pelzgraben“ der Stadt Vallendar gemeinsam mit Eltern und Kindern des Baugebietes
  • Gemeinsame dreitägige Informations- und Diskussionsveranstaltung von Stadt Koblenz, Gemeinde Urbar und VG Vallendar zur Weiterentwicklung des „Niederberger Rückens“ (Grenzgebiet der Kommunen) unter Beteiligung der LA 21-Gruppe KO-Arenberg

Welche Projekte sind bisher aus dem Agenda-Prozess hervorgegangen?

  • Ausweisung eines Niedrigenergie-Baugebietes
  • Diverse Patenschaften
  • Workcamps zur Thematik
  • Welche Öffentlichkeitsarbeit betreiben wir?

    • Veröffentlichungen im „Blick Aktuell“ (wöchentliches Amtsblatt der VG Vallendar)
    • Ausstellungen, Vorträge, Diskussionen, z.B. die Veranstaltung „Niederberger Rücken“
    • Chat-Room im Internet (http://www.vg-vallendar.de)
    • Bisher noch keine speziellen Publikationen

    Was planen wir für die nähere Zukunft?

    Schwer einschätzbar wegen nicht vorhandener kommunalpolitischer Vorgaben/Beschlüsse.
    Es sind jedoch verschiedene Einzelprojekte mit folgenden Themen geplant: Energie, Bauleitplanung, Jugendarbeit und Ortsentwicklung.

    Website zum Agendaprozeß:

    Letzte Änderung: 2009-01-28