Altenkirchen

Landkreis

137310 Einwohner


Parkstraße 1
57610 Altenkirchen
Tel. 02681-810
Fax 02681-812000
http://www.kreis-altenkirchen.de

Altenkirchen

Ansprechpartner(in)

Kreisinspektor Lars Kober
Sachbearbeiter im Referat Controlling & Kreisentwicklung
Kreisverwaltung
Parkstraße 1
57610 Altenkirchen
Tel. 02681-812913
Fax 02681-812100
E-Mail Lars.Kober@kreis-ak.de

Ansprechpartner(in)

Amtsrat Werner Groß
Leiter des Referats Controlling & Kreisentwicklung
Kreisverwaltung
Parkstraße 1
57610 Altenkirchen
Tel. 02681-812911
Fax 02681-812100
E-Mail Werner.Groß@kreis-ak.de

Wir beschäftigen uns
mit Lokaler Agenda 21
Die Aufstellung der
Lokalen Agenda 21
wurde beschlossen im September 1997
Die Lokale Agenda 21
wurde verabschiedet im Juni 2002

Aktivitäten zur Lokalen Agenda 21

Wie ist der Agenda-Prozess organisiert?

Der Kreisentwicklungsausschuss, der auf Beschluss des Kreistags mit dem Ziel die Entwicklung des Landkreises voranzutreiben, gebildet wurde, hat sich dafür ausgesprochen, die Lokale Agenda 21 in den Prozess der Regionalkonzeption zu integrieren. Der Kreisausschuss hat mit dem Beschluss vom 14.08.2000 der Entwicklung einer Regionalkonzeption zugestimmt.

Unter dem Begriff der Regionalkonzeption "Zukunftsfähiger Landkreis Altenkirchen" ist mittlerweile ein Gesamtwerk für den Landkreis, in dem alle Bereiche (z.B. Wirtschaft, Kultur, Verkehr, Tourismus) so gestaltet sind, dass sie den Herausforderungen der Zukunft gerecht werden, entstanden. Die Regionalkonzeption bzw. das -leitbild wurde inzwischen auch (Juni 2002) vom Kreistag verabschiedet.
In der Regionalkonzeption wurden alle wesentlichen Aspekte der Region zusammengeführt:
ihre gegenwärtigen Stärken und Schwächen, ihre Visionen für die Zukunft, ihre Ziele, Strategien und Maßnahmen für einzelne Handlungsfelder.

Für die Regionalleitbilderstellung wurden vier Arbeitsgruppen gebildet. In jeder Arbeitsgruppe war ein(e) Agendabeauftragte(r) beteiligt.

Wer ist beteiligt?

An dem Prozess sind die VertreterInnen aller wichtigen gesellschaftlichen Gruppen und interessierte BürgerInnen sowie Politik und Verwaltung beteiligt.

Mit welchen Themen beschäftigen wir uns im Rahmen des Lokale Agenda 21-Prozesses?

Die Lokale Agenda 21 bezogenen Maßnahmen, die sich an den Zielen des Leitbildes orientieren, befassen sich schwerpunktmäßig mit regenerativen Energien.

Welche Projekte sind bisher aus dem Agenda-Prozess hervorgegangen?

Bisher wurden zwei Schulen mit Photovoltaikanlagen ausgestattet. Für das Jahr 2005 ist die Errichtung einer weiteren Anlage angedacht.

Welche Öffentlichkeitsarbeit betreiben wir?

Wir informieren die Öffentlichkeit über den aktuellen Stand der Regionalkonzeption. Als Publikationen haben wir das Leitbild herausgegeben. Was planen wir für die nähere Zukunft?

Umsetzung der Maßnahmen des Leitbildes (im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten) sowie die Erstellung eines „kleinen“ Naturhaushaltsplanes.

Gibt es eine Erfolgskontrolle?

Zu den Maßnahmen gibt es einen jährlichen Sachstandsbericht. Nachhaltigkeitsindikatoren verwenden wir nicht.

Website zum Agendaprozeß:

Letzte Änderung: 2004-03-07