Insheim

LK Südliche Weinstraße, VG Herxheim

2233 Einwohner


Hauptstraße 17
76865 Insheim
Tel. 07276-5010
Fax 07276-501200
http://www.herxheim.de

Südliche Weinstraße

Ansprechpartner(in)

Doris Löhn-Graumann
Agenda-Beauftragte
Verbandsgemeindeverwaltung Herxheim
Obere Hauptstraße 2
76863 Herxheim
Tel. 07276-501178
Fax 07276-501200
E-Mail D.Loehn-Graumann@herxheim.de

Ansprechpartner(in)

Klaus Knoll
Abteilungsleiter Ordnungs- und Sozialverwaltung
Verbandsgemeindeverwaltung Herxheim
Obere Hauptstraße 2
76863 Herxheim
Tel. 07276-501133
Fax 07276-501200
E-Mail K.Knoll@herxheim.de

Wir beschäftigen uns
mit Lokaler Agenda 21
Die Aufstellung der
Lokalen Agenda 21
wurde beschlossen im Februar 2001
Die Lokale Agenda 21
wurde verabschiedet

Aktivitäten zur Lokalen Agenda 21

Wie ist der Agenda-Prozess organisiert?

Die Ortsgemeinde hat am 14. Februar 2001 einen Grundsatzbeschluss zur Aufstellung einer Lokalen Agenda 21 gefasst.
Seit dem 02.04.2001 beschäftigt die Verbandsgemeinde Herxheim eine Agenda-Beauftragte (ABM-Kraft in Teilzeit), die zur Zeit eine Bestandsaufnahme für die Verbands- und Ortsgemeinden erarbeitet.
Außerdem wird regelmäßig über "Agenda-Themen" im Amtsblatt berichtet.


Wer ist am Prozess beteiligt?

Der Agenda-Prozess soll grundsätzlich für alle BürgerInnen offen sein. Aufrufe im Amtsblatt ermuntern zur Beteiligung.
Da noch keine Arbeitskreise gegründet wurden, kann das Engagement noch nicht eingeschätzt werden.


Mit welchen Themen beschäftigen wir uns im Rahmen des Lokalen Agenda 21-Prozesses?

Bisherige Schwerpunkte waren die Bereiche Energie und Verkehr.
Bereits laufende Aktivitäten:

  • Budgetierung an der Grundschule Insheim
  • Energiesparende Straßenlampen am Dorfplatz
  • Förderung von Solaranlagen
Für Oktober 2001 ist eine Auftaktveranstaltung mit anschließender Bildung von Arbeitskreisen geplant.


Welche Projekte waren/sind besonders erfolgreich?

Im Frühjahr 2001 wurde in der VG Herxheim ein Blockheizkraftwerk in Betrieb genommen, das das Waldfreibad und angrenzende gemeindeeigene Einrichtungen mit Energie versorgt.
Im Pamina-Schulzentrum wurde im Mai 2001 eine Solar-Anlage in Betrieb genommen, die nun das Brauchwasser des Schulzentrums erwärmt.

Eine Erfolgskontrolle mit Hilfe von Nachhaltigkeitsindikatoren wurde bisher noch nicht durchgeführt.

Website zum Agendaprozeß: http://www.herxheim.de

Letzte Änderung: 2001-09-20