Bad Bergzabern

Verbandsgemeinde, LK Südliche Weinstraße

24221 Einwohner


Königstraße 61
76887 Bad Bergzabern
Tel. 06343-7010
Fax 06343-70198
http://www.bad-bergzabern.de

Südliche Weinstraße

Ansprechpartner(in)

Oberverwaltungsrat Kurt Wisser
Geschäftsführender Beamter/Büroleiter
Verbandsgemeindeverwaltung, Zentralabteilung
Königstraße 61
76887 Bad Bergzabern
Tel. 06343-70151
Fax 06343-70146
E-Mail k.wisser@vgbza.de

Ansprechpartner(in)

Thomas Cornet
Sachbearbeiter
Verbandsgemeindeverwaltung, Zentralabteilung
Königstraße 1
76887 Bad Bergzabern
Tel. 06343-70153
Fax 06343-70198
E-Mail t.cornet@vgbza.de

Wir beschäftigen uns
mit Lokaler Agenda 21
Die Aufstellung der
Lokalen Agenda 21
wurde beschlossen im September 2000
Die Lokale Agenda 21
wurde verabschiedet im Januar 2001

Aktivitäten zur Lokalen Agenda 21

Wie ist der Agenda-Prozess organisiert/strukturiert? Historie?

Im Rahmen einer Agrarstrukturellen Entwicklungsplanung (AEP) in Verbindung mit einem Agenda 21- sowie Standortmarketingprozess wurden im Juni 2001 drei Arbeitskreise mit insgesamt mehr als 120 Mitgliedern gebildet:

  • Arbeitskreis I: Landwirtschaft, Weinbau und Forsten
  • Arbeitskreis II: Natur, Landschaft, Wasserwirtschaft, Energie, Siedlungsentwicklung und Dorferneuerung
  • Arbeitskreis III: Wirtschaft, Verkehr, grenzüberschreitende Projekte, Gastronomie und Tourismus
Die Arbeitskreise haben seitdem zahlreiche Projektvorschläge entwickelt, die teilweise bereits umgesetzt wurden bzw. sich in der Umsetzungsphase befinden.

U.a. wurden durch die Erstellung eines Solarkatasters anhand der Bevölkerung zur Verfügung gestellten Fragebogen sowie durch Befragung der Bevölkerung durch freiwillige Kräfte die bestehenden Solaranlagen in der Verbandsgemeinde erfasst. Das Solarkataster wurde im Rahmen eines „Tag der offenen Solaranlage“ am 21. Juni 2003 vorgestellt. Bei der Veranstaltung hatte die Bevölkerung die Möglichkeit sich in der Schlosshalle Bad Bergzabern bei den Handwerkern direkt über Solaranlagen zu informieren. Den Handwerkern wurde andererseits die Möglichkeit geschaffen, für die Nutzung der Sonnenenergie zu werben.

Die Nutzung alternativer Energien ist für die Zukunft auch beim Blockheizkraftwerk des Schul- und Sportzentrums vorgesehen, das in Zukunft teilweise aus in der Region aus Raps produziertem Öl betrieben werden soll.

Unter den nahezu 100 gesammelten Projektvorschlägen wurden weiterhin Konzepte für die Fahrradwege, zur Lösung von Konflikten bei der Benutzung von Wirtschaftswegen, zur Straßenrandbepflanzung, etc. erarbeitet und befinden sich teilweise in der Umsetzungsphase.

Die Geschäftsführung des Prozesses obliegt dem Kulturamt Neustadt. Für die Grundlagenerhebungen, Bewertungen und Analysen, die Erstellung der fachlichen Leitbilder sowie des integrierten Leitbildes wurde das Marketingbüro Eggers aus Lambrecht beauftragt. Die Öffentlichkeitsarbeit ist in erster Linie durch das Amtsblatt der Verbandsgemeinde gewährleistet. Sämtliche Einladungen und Protokolle zu den Sitzungen der Arbeitskreise sind über das Internet unter www.bad-bergzabern.de abrufbar.


Website zum Agendaprozeß: http://www.bad-bergzabern.de

Letzte Änderung: 2009-01-22