Kirn-Land

Verbandsgemeinde, LK Bad Kreuznach

11017 Einwohner


Bahnhofstraße 31
55606 Kirn
Tel. 06752-1380
Fax 06752-13860
http://www.hunsrueck-naheland.de

Bad Kreuznach

Ansprechpartner(in)

Dr. Rainer Feldhoff
Agenda-Beauftragter
Verbandsgemeindeverwaltung
Bahnhofstraße 31
55606 Kirn
Tel. 06752-13833
Fax 06752-13860
E-Mail vgkirnland@t-online.de

Wir beschäftigen uns
mit Lokaler Agenda 21
Die Aufstellung der
Lokalen Agenda 21
wurde beschlossen im Mai 1999
Die Lokale Agenda 21
wurde verabschiedet

Aktivitäten zur Lokalen Agenda 21

Wie ist der Agenda-Prozess organisiert? Historie?

Nachdem im Mai 1999 die Aufstellung einer Lokalen Agenda 21 für die Verbandsgemeinde beschlossen wurde, wurde im Rahmen einer Arbeitsbeschaffungsmaßnahme zum 01.09.2000 die Stelle eines Agenda-Beauftragten für die Verbandsgemeinde eingerichtet.

Im Vordergrund der ersten Phase des Agenda-Prozesses stand zunächst eine Kampagne zur Aufklärung und Information der Bevölkerung zum Thema Lokale Agenda 21.
Dies geschah bzw. geschieht durch...:

  • ...eine Wanderausstellung:
    Zu unterschiedlichen Anlässen (z.B. Dorffesten, Einweihungsfeierlichkeiten, etc.) wird eine Agenda 21-Ausstellung in die einzelnen Orte der Verbandsgemeinde gebracht. Die BürgerInnen haben hier u.a. die Möglichkeit an einem „Schwarzen Brett“ ihre Ideen, Wünsche und Anregungen zu notieren.
  • ...kontinuierlichen Informationsfluß über das Mitteilungsblatt der VG, das jeden Haushalt erreicht:
    Eine ständige Rubrik „Lokale Agenda 21 in Kirn-Land“ wird hier eingerichtet.
  • ...Auftaktveranstaltungen in den einzelnen Ortsgemeinden in Kooperation mit den Ortsbürgermeistern.
Neben der reinen Information der BürgerInnen ist durch die oben aufgeführten Aktivitäten insbesondere bezweckt, prioritäre Agenda-Themen für die ländlich strukturierte VG herauszukristallieren.

Im Jahr 2001 konnten sich schließlich 2 Agenda-Arbeitsgruppen ("Natur- und Landschaftsschutz" sowie "Kinder und Jugend") formieren und ihre Arbeit aufnehmen.

Wer ist am Prozess beteiligt?

In beiden Arbeitsgruppen sind überwiegend Privatpersonen beteiligt, daneben jedoch auch Vertreter der Verbandsgemeindeverwaltung und Ratsmitglieder.

Mit welchen Themen beschäftigen wir uns im Rahmen des Lokale Agenda 21-Prozesses?

  • Die Arbeitsgruppe "Natur- und Landschaftsschutz" hat sich als erstes eine Beteiligung an der Anti-Littering-Kampagne des Landes bzw. der Umweltwoche der Verbandsgemeinde kirn-Land zur Aufgabe gestellt. Unter Beteiligung von Schulen und Kindergärten wurde zahlreichen Kindern das Thema Littering in spielerischen Aktionen näher gebracht.
  • Gegenwärtig setzt sich die Arbeitsgruppe "Natur- und Landschaftsschutz" mit dem Thema Wasser auseinander. Ziel ist es, die Situation verschiedener Fließgewässer (Wasserspiegelbreite < 1 m) in der Verbandsgemeinde zu analysieren, gegebenenfalls Verbesserungsvorschläge auszuarbeiten und umzusetzen.
  • Die Arbeitsgruppe "Kinder und Jugend" steckt noch in den Anfängen. Angedacht ist, die Möglichkeiten der Kinder- und Jugendbeteiligung in der Verbandsgemeinde weiter auszubauen.

An die Umsetzung von Nachhaltigkeitsindikatoren ist bislang nicht gedacht.

Website zum Agendaprozeß:

Letzte Änderung: 2001-11-27