Schönenberg-Kübelberg

Verbandsgemeinde, LK Kusel

13000 Einwohner


Rathausstraße 8
66901 Schönenberg-Kübelberg
Tel. 06373-5040
Fax 06373-9016
http://www.vgsk.de

Kusel

Ansprechpartner(in)

Bürgermeister Karl-Heinz Schoon

Verbandsgemeindeverwaltung
Rathausstraße 8
66901 Schönenberg-Kübelberg
Tel. 06373-5040
Fax 06373-9016
E-Mail bgm@vgsk.de

Ansprechpartner(in)

Franz Koritensky
Leiter der Bauabteilung
Verbandsgemeindeverwaltung
Rathausstraße 8
66901 Schönenberg-Kübelberg
Tel. 06373-504140
Fax 06373-9016
E-Mail f.koritensky@vgsk.rlp.de

Wir beschäftigen uns
mit Lokaler Agenda 21
Die Aufstellung der
Lokalen Agenda 21
wurde beschlossen
Die Lokale Agenda 21
wurde verabschiedet

Aktivitäten zur Lokalen Agenda 21

Es gibt noch keinen Beschluss zur Aufstellung einer Lokalen Agenda 21 in der Verbandsgemeinde, jedoch bereits einige Aktivitäten im Sinne der Lokalen Agenda 21:

Die Verbandsgemeinde Schönenberg-Kübelberg arbeitet im Rahmen der LA 21 mit dem Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) der Fachhochschule Trier zusammen. Wir haben dem IfaS den Auftrag zur Durchführung einer energetischen Untersuchung von sechs verbandsgemeindeeigenen Liegenschaften sowie zur Einführung einer projektbezogenen Lokalen Agenda 21 erteilt.

Es gibt zwar noch keine agendaspezifische Organisation oder Struktur, jedoch haben wir zahlreiche Projekte in Angriff genommen, die den Zielen der LA 21 dienen. So sind umfangreiche Gewässer-Renaturierungs- und Hochwasserrückhaltemaßnahmen begonnen bzw. geplant, die auch positive landschaftspflegerische Auswirkungen haben.
In einem neu eingerichteten Jugendzentrum werden z.B. durch eine Lern- und Freizeithilfe wichtige Aufgaben der Kinder- und Jugendförderung wahrgenommen, u.a. bemühen wir uns in dieser Einrichtung auch um die Integration von ausländischen Jugendlichen bzw. Kindern von Aussiedlern.
Auf den Dächern unserer Schulhäuser werden z.Zt. Photovoltaik-Anlagen installiert ("Auf dem Schuldach Sonne einfangen"!), außerdem prüfen wir die Umstellung von Heizungsanlagen auf erneuerbare Energieträger.
Einrichtung einer Biogas-Anlage in der Kläranlage Schönenberg-Kübelberg.
Gründung einer "Solar-GmbH" mit dem Partner "Westpfälzische Ver- und Entsorgungsgesellschaft BmbH, Kaiserslautern (Tochter der Stadtwerke Kaiserslautern). Damit ist eine projektbezogene Beteiligung der Bevölkerung an Solaranlagen auf Immobilien der Verbandsgemeinde möglich.

Diese Beispeiele werden durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit bekannt gemacht;
die Bevölkerung wird, wie z.B. bei der Südkreismesse im Mai 2001 geschehen, über die Ziele der LA 21 informiert und zum Mitmachen angeregt.
Das oben erwähnte Institut IfaS wird sich nach Abschluss des verwaltungsinternen Auftrages mit dem Thema der Energieeinsparung auch an die Öffentlichkeit wenden.

Website zum Agendaprozeß:

Letzte Änderung: 2007-11-08