Direkt zum Hauptmenü. Direkt zum Untermenü. Direkt zur linken Navigation. Direkt zum Text.

Umdenken - Landeszentrale für Umweltaufklärung Rheinland-Pfalz

Röm 14, 7-9

Leben und Sterben: beides liegt in Gottes Hand. Im Leben und im Sterben gehören wir Gott. Diese Aussage gibt uns Stärke und Mut, das Leben zu bejahen und anderen die Liebe Gottes spürbar werden zu lassen. So schreibt der Apostel Paulus im Brief an die Römer im 14. Kapitel: Denn unser keiner lebt sich selber, und keiner stirbt sich selber. 8 Leben wir, so leben wir dem Herrn; sterben wir, so sterben wir dem Herrn. Darum: wir leben oder sterben, so sind wir des Herrn. 9 Denn dazu ist Christus gestorben und wieder lebendig geworden, dass er über Tote und Lebende Herr sei.

Quelle: Übersetzung Martin Luthers, revidiert 1984

© 2006-2016 Landeszentrale für Umweltaufklärung Rheinland-Pfalz