Direkt zum Hauptmenü. Direkt zum Untermenü. Direkt zur linken Navigation. Direkt zum Text.

Umdenken - Landeszentrale für Umweltaufklärung Rheinland-Pfalz

Lev 13, 1-2.43ac.44ab.45-46

1 Der Herr sprach zu Mose und Aaron:

2 Wenn sich auf der Haut eines Menschen eine Schwellung, ein Ausschlag oder ein heller Fleck bildet, liegt Verdacht auf Hautaussatz vor. Man soll ihn zum Priester Aaron oder zu einem seiner Söhne, den Priestern, führen.

43ac Der Priester soll ihn untersuchen. Stellt er eine Schwellung fest, die wie Aussatz aussieht,

44ab so ist der Mensch aussätzig; er ist unrein. Der Priester muss ihn für unrein erklären.

45 Der Aussätzige, der von diesem Übel betroffen ist, soll eingerissene Kleider tragen und das Kopfhaar ungepflegt lassen; er soll den Schnurrbart verhüllen und ausrufen: Unrein! Unrein!

46 Solange das Übel besteht, bleibt er unrein; er ist unrein. Er soll abgesondert wohnen, außerhalb des Lagers soll er sich aufhalten.

Quelle: Einheitsübersetzung

© 2006-2016 Landeszentrale für Umweltaufklärung Rheinland-Pfalz