Direkt zum Hauptmenü. Direkt zum Untermenü. Direkt zur linken Navigation. Direkt zum Text.

Umdenken - Landeszentrale für Umweltaufklärung Rheinland-Pfalz

Pressetexte

Cartoons, Illustrationen und Fotos

Ideen für die Öffentlichkeitsarbeit

Ideen für die Öffentlichkeitsarbeit

Die Lokale Agenda 21 zum Dorfgespräch zu machen, ist gar nicht so leicht. Hierfür braucht es mehr als einen kurzen Hinweis im Amtsblatt. Informieren, Zielgruppen gezielt ansprechen, verschiedene Medien geschickt einsetzen und Anlässe nutzen, all dies ist wichtig, um auf die Idee der Lokalen Agenda aufmerksam zu machen. Außerdem helfen konkrete Aktionen das Anliegen, die Themen oder Stationen der Lokalen Agenda (Auftakt, Zwischenbilanz, Projekte, Aktionsprogramm) in der Öffentlichkeit zu transportieren.

Hilfreich ist es dazu ein Aktionsteam „Öffentlichkeitsarbeit“ zu gründen. Laden Sie zu einem Brainstorming Vertreter der Arbeitskreise ein, zudem Schlüsselpersonen Ihrer Gemeinde - alle die mit Ideen, Mitteln oder Kooperationsbereitschaft ihre Aktionen unterstützen könnten.

Die Links auf dieser Seite umfassen Ideen, Tipps und Beispiele aus Rheinland-Pfalz, die Ihnen zeigen, wie Öffentlichkeitsarbeit im weitesten Sinne aussehen kann. Hier finden Sie Anregungen zum Nachmachen, oder zum Entwerfen eigener Aktionsformen. Eine Ideenbox liefert Ihnen darüber hinaus die Ideensetzlinge für die eigene Umsetzung.

Und sollten Sie gute Ideen erfolgreich in die Tat umgesetzt haben, dann lassen sie es uns wissen. Wir nehmen Ihre Ideen gerne als Anregung in die Ideenbox auf.

 

14 Tipps -Öffentlichkeitsarbeit mit geringem Budget

Wie Sie mit geringem Budget effektive Öffentlichkeitsarbeit machen können, zeigen Ihnen diese 14 Praxistipps

/Akademie/Rheinland-Pfalz/Kommune/Agendabausteine/download.gif 
PDF-Dokument (64 kb)

/Akademie/Rheinland-Pfalz/Kommune/Agendabausteine/download.gif 
Word-Dokument (26 kb)

 

Gelungene Aktionen aus Rheinland-Pfalz

Möglichkeiten einer effektiven Öffentlichkeitsarbeit gibt es viele. Eine Übersicht von Beispielen aus Rheinland- Pfalz zeigt Ihnen, was alles möglich ist.

 

Kurzinterviews

Werbung durch Köpfe und kurze Texte – Mit Kurz-Interviews(mitsamt Foto) im Amtsblatt wurde in der Verbandsgemeinde Deidesheim auf die Zukunftskonferenz zum Start der Lokalen Agenda 21 aufmerksam gemacht. Das ist einfach zu organisieren und wird gelesen. Garantiert!. In Kirchen kamen Arbeitskreismitglieder direkt in der Presse zu Wort: das informiert die Leser und motiviert die Teilnehmer. 

/Akademie/Rheinland-Pfalz/Kommune/Agendabausteine/download.gif 
PDF-Dokument (1449 kb)

 

Ferienprogramm für Kinder

Eine Ferienaktion in Bingen für Kinder: einen Sommer lang beschäftigen sich Kinder in Bingen mit der Lokalen Agenda 21 und der Zukunft Ihres Zuhauses. U.a. entsteht eine Soundmaschine, die sich bewegt und tönt, und die der Auftaktveranstaltung den richtigen Rhythmus verleit.   

/Akademie/Rheinland-Pfalz/Kommune/Agendabausteine/download.gif 
PDF-Dokument (786 kb)

 

 

Agenda-Aktionstage

Ein besonderer Tag für das 21. Jahrhundert. Mit Aktionen, Arbeitskreisen, die sich präsentieren und einem prominenten Gast . Wo? In der Verbandsgemeinde Göllheim. 

/Akademie/Rheinland-Pfalz/Kommune/Agendabausteine/download.gif 
PDF-Dokument (1252 kb)

 

 

Agenda 21-Tag

Lokale Agenda 21 dort stattfinden lassen, wo die Menschen sind. Das führte in Ludwigshafen zu der Idee, einen Agenda 21-Tag in der Einkaufsmeile des Rathauscenters durchzuführen.

/Akademie/Rheinland-Pfalz/Kommune/Agendabausteine/download.gif 
PDF-Dokument (248 kb)

 

 

Agenda-Forum

Der Idee der Lokalen Agenda 21 immer wieder ein Forum bieten: das versucht Ingelheim am Rhein bereits mit dem 2. Agenda-Forum unter dem Motto: Lebensqualität für Familien in unserer Stadt. Zielgruppen der Lokalen Agenda werden „gezielt“ angesprochen.

/Akademie/Rheinland-Pfalz/Kommune/Agendabausteine/download.gif 
PDF-Dokument (522 kb)

 

 

Agendafest

Rund um das Kirchener Rathaus wird informiert, gerätselt, getobt, gegessen, getrunken, gefeiert: ein Agenda-Fest unter dem Motto „Gemeinsam für die Zukunft“ weckt das Interesse der (kleinen und großen) Bürger am Thema.  

/Akademie/Rheinland-Pfalz/Kommune/Agendabausteine/download.gif 
PDF-Dokument (906 kb)

 

 

Lokale Agenda als Thema unter Partnerstädten

In der Rotweinstadt Ingelheim wurde das Thema Lokale Agenda zu einem interessanten Diskussionspunkt beim Treffen der Partnerstädte: von einander lernen und erkennen, dass alle gemeinsam am Strang der Zukunftsfähigkeit ziehen. Und warum nicht im Rahmen der Lokalen Agenda 21 auch eine Partnerschaft mit einer Gemeinde aus einem Land der sogenannten Dritten Welt auf den Weg bringen...  

/Akademie/Rheinland-Pfalz/Kommune/Agendabausteine/download.gif 
PDF-Dokument (3142 kb)

 

 

Ausserirdische werden kommen...

In Ingelheim war die Lokale Agenda 21 vertreten auf der jährlich stattfindenden Öko-Messe. Was an sich nicht unbedingt eine Nachricht wert wäre, wird durch die Idee, das Plakat der LZU „Ausserirdische werden kommen...“ als Aktionswand zu nutzen, ein heißer Tipp.

/Akademie/Rheinland-Pfalz/Kommune/Agendabausteine/download.gif 
PDF-Dokument (1372 kb)

 

Ideenbox

Und was man sonst noch alles unternehmen kann, damit Lokale Agenda 21 zum Ortsgespräch wird: eine Ideenkiste zum Ausprobieren und zum Mitbefüllen: schicken Sie uns Ihre gelungene Idee!

/Akademie/Rheinland-Pfalz/Kommune/Agendabausteine/download.gif 
PDF-Dokument (732 kb)

/Akademie/Rheinland-Pfalz/Kommune/Agendabausteine/download.gif 
Word-Dokument (296 kb)

© 2006-2016 Landeszentrale für Umweltaufklärung Rheinland-Pfalz